Titeldetails:
TitelBuddha fühlt sich wohl in Düsseldorf
Titelzusatzdass geschäftig eilende Japaner zum Straßenbild der Landeshauptstadt gehören und vornehmlich entlang der Immermannstraße ihre zweite Heimat haben, ist für den Düsseldorfer eine Alltäglichkeit ; seit zwölf Jahren jedoch ist das so genannte EKÔ-Haus der Japanischen Kultur e.V. - eine buddhistische Tempelanlage - ebenfalls fester Bestandteil der Düsseldorfer Kulturlandschaft ; Grund genug, dieser wenig bekannten Einrichtung einen Besuch abzustatten
Medientyp Print
Publikationstyp Aufsatz
Erschienen 2005
QuelleRhein-Ruhr-Magazin. - 2005,2, S. 130-131 : Ill.
InRhein-Ruhr-Magazin
Raumsystematik 051 Regierungsbezirk Düsseldorf > https://nwbib.de/spatial#Q1718 > https://nwbib.de/spatial#Q323607 > https://nwbib.de/spatial#Q1413348 |
Sachsystematik 725070 Ausländer |
733000 Zeitgenössisches Kulturleben |
Schlagwörter EKŌ-Haus der Japanischen Kultur (Düsseldorf) | 3
Bestandsangaben:
Zum Bestand siehe:Rhein-Ruhr-Magazin