Titeldetails:
TitelDie Kapelle in Hasselt - ein Gebäude mit vielseitiger Nutzung
VerantwortlichJosef Jörissen
Autor/in Jörissen, Josef
Medientyp Print
Publikationstyp Aufsatz
Erschienen 2016
Bedburg-Hau
AnmerkungenAufsatz handelt von der Hasselter Kapelle, sie wurde bereits im 13. Jh. urkundlich erwähnt, kam 1635 in den Besitz der Reformierten, wurde 1672 im Religionsvergleich den Katholiken wieder zuerkannt, Nutzung als Schule seit 1826. Ab 1937 wurde sie als Feuerwehrgerätehaus verwendet, im Turm wurden die Schläuche getrocknet. Aktuell genutzt als Trauerhalle
QuelleGeschichtsbrief Bedburg-Hau; 2016; Nr. 11 (2016), Seite 8-20
InGeschichtsbrief Bedburg-Hau
Raumsystematik 05154004 Bedburg-Hau > Hasselt |
Sachsystematik 844030 Kirchenbau. Kirchenausstattung |
Schlagwörter Bedburg-Hau-Hasselt | Kapelle | Geschichte 1300-2016
Online-Ressource:
Linkwww.bibliothek.uni-regensburg.de
Bestandsangaben:
Zum Bestand siehe:Geschichtsbrief Bedburg-Hau