Titeldetails:
Titel"Wir können die Leute ja nicht stehen lassen"
TitelzusatzLufthansa-Chef Carsten Spohr, 53, sagt voraus, dass die Pandemie seine Branche nachhaltig beschädigen wird - sein Konzern werde ohne staatliche Hilfe nicht zurechtkommen
VerantwortlichInterview: Dinah Deckstein, Martin U. Müller
Interviewer/in Deckstein, Dinah | Müller, Martin U.
Interviewte/r Spohr, Carsten
Medientyp Print
Publikationstyp Aufsatz
Erschienen 2020
Hamburg
QuelleDer Spiegel; 2020; 74. Jahrgang, Heft 14 (28. März 2020), Seite 70-72
InDer Spiegel
Raumsystematik 05916 Herne > Wanne-Eickel |
05315 Köln |
Sachsystematik 543620 Unternehmer. Unternehmensführung |
556000 Luftverkehr |
Schlagwörter Spohr, Carsten | Deutsche Lufthansa (Köln) | Unternehmenskrise | COVID-19 | Pandemie | Geschichte 2020
Online-Ressource:
Linkwww.bibliothek.uni-regensburg.de
Bestandsangaben:
Zum Bestand siehe:Der Spiegel