Titeldetails:
Titel"Die Stadt muss ihre Planungshoheit zurückgewinnen"
Titelzusatzsie ist acht Kilometer lang und ihr Erfinder nennt ihr Konzept "supergreen" : sie umfasst 30.000 Pflanzen, und für Düsseldorf ist sie das wohl größte städtebauliche Projekt seit der Nachkriegszeit : gemeint ist der Umbau des Kö-Bogens II durch Christoph Ingenhoven, der ein Geschäfts- und Bürogebäude mit einer riesigen Hainbuchhecke unserer Städte aus? : neu ist die Verbindung von Architektur und Grün jedenfalls nicht : wer wüsste das besser als der Kunsthistoriker Stefan Schweizer, der nicht nur Standardwerke zur Gartenkunst mitgeschrieben hat : sondern gerade auch auf Schloss Benrath eine Austellung über Hängende Gärten kuratiert : ein Gespräch über die Bedeutung von Grünanlagen in NRW und die historische Entwicklung, über Parks und Politik, grüne Architektur und "Naturentfremdung 4.0"
VerantwortlichInterview: Annika Wind, wind@kulturwest.de
Interviewer/in Wind, Annika
Medientyp Print
Publikationstyp Aufsatz
Erschienen 2020
Essen
QuelleKultur.west; 2020; 2020, 07/08 (Juli 2020/August 2020), Seite 26-28
InKultur.west
Raumsystematik 01 Nordrhein-Westfalen |
Sachsystematik 586000 Grünanlagen |
Schlagwörter Schweizer, Stefan | Nordrhein-Westfalen | Grünanlage | Park
Kö-Bogen, Düsseldorf | 4
Online-Ressource:
Linkwww.bibliothek.uni-regensburg.de
Bestandsangaben:
Zum Bestand siehe:Kultur.west