Titeldetails:
TitelGeschichte der Dinge
Titelzusatzzur Herkunft der Objekte in nordrhein-westfälischen Sammlungen : eine Wanderausstellung des LWL-Museumsamtes in Kooperation mit dem LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit, LVR Museumsberatung
VerantwortlichHerausgeber Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ; Redaktion: Ute Christina Koch [und 2 weitere]
Veranstalter/in LWL-Museumsamt für Westfalen
Herausgeber/in Koch, Ute Christina | LWL-Museumsamt für Westfalen
Medientyp Print
Publikationstyp Buch
Erschienen 2020
Münster
LWL-Museumsamt für Westfalen
AnmerkungenDie Wanderausstellung findet vom September 2020 bis März 2022 in folgenden Museen statt: Kreismuseum Wewelsburg, Büren; Jüdisches Museum Westfalen, Dorsten; Mindener Museum; Museum Wilhelm Morgner, Soest; Museum und Forum Schloss Homburg, Nümbrecht; Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Bonn; Deutsches Textilmuseum Krefeld; Stadtmuseum Düsseldorf | Aus dem Internet ermittelt: "Der Fall Gurlitt, Bronzen aus dem ehemaligen Königreich Benin oder die Elgin Marbles von der Akropolis – diese Aufzählung macht die Spannbreite aktueller Provenienzforschung deutlich. Die Provenienzforschung, also das Erforschen der Herkunft und der Geschichte von Objekten, ist Thema der neuen Ausstellung „Geschichte der Dinge. Zur Herkunft von Objekten in nordrhein-westfälischen Sammlungen“ des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Die Schau ist ab dem 27. September im Kreismuseum Wewelsburg in Büren (Kreis Paderborn) zu sehen, anschließend wandert sie durch sieben weitere Museen in Nordrhein-Westfalen." | "Die Geschichte der Dinge" - Titelumschlag
ISBN9783927204935
Umfang223 Seiten
Enthält9 Beiträge
Raumsystematik 01 Nordrhein-Westfalen |
Sachsystematik 798200 Außeruniversitäre Forschung und Wissenschaft |
841060 Kunstausstellungen |
217000 Museen und Sammlungen |
Schlagwörter Nordrhein-Westfalen | Museum | Provenienzforschung
Inhaltsverzeichnis 8999135.pdf
Bestand in 12 Bibliotheken:

Details zum Bestand als Liste anzeigen